—Feuerwehr Dudweiler Newsticker Januar—

Die Silvesterfeier war für die Einsatzabteilung der Freiwilligen Feuerwehr Dudweiler bereits um 00:12 Uhr zu Ende. Der Grund war ein brennender Baum in der Rehbachstr. in Dudweiler. Der Nadelbaum, der direkt am Wohnhaus stand, griff auf das Dach des Hauses über und beschädigte die Dachlattung und die Schutzfolie unter den Dachziegeln. 4m² Dachziegeln mussten entfernt werden um die Brandnester Ablöschen zu können. Im Einsatz waren die Ausrückebereiche Du/Mitte und He/Jä. Ebenfalls die Berufsfeuerwehr Saarbrücken mit 3 Einsatzfahrzeugen………….

In derselben Nacht wurde der Ausrückebereich Du/Mitte um 05:14 Uhr wieder alarmiert. Einsatzbereitschaft für die Drehleiter (DLK) des Löschbezirkes wegen einem Wasserrettungseinsatz der Kollegen der Berufsfeuerwehr auf der Saar…………….

.Sturmtief BURGLIND wütete am Morgen des 3. Januar über dem Saarland. Mit Windspitzen von 113km/h, gemessen im nördlichen Saarland, kam der Regional-verband Saarbrücken noch glimpflich davon. 40 Unwetterbedingte Einsätze zählte die Feuerwehr-leitstelle der Berufsfeuerwehr Saarbrücken über den ganzen Tag verteilt. Der Löschbezirk Dudweiler rückte zu 2 Unwettereinsätzen aus. Der Löschbezirk Scheidt fuhr ebenfalls zu 2 Unwettereinsätzen raus. Umgestürzte Bäume oder abgerissene Äste von Bäumen galt es zu beseitigen…………

Am selben Tag wurde der Löschbezirk Dudweiler um 16:34 Uhr zu einem Küchenbrand in die Rathausstr. nach Dudweiler alarmiert. Dort hatte sich Essen in einem Kochtopf auf dem Elektroherd entzündet. Zwei Wohnungsinhaber kamen mit Verdacht auf eine Rauchgas-vergiftung vorsorglich in ein Krankenhaus. Der Brand war schnell gelöscht. Die Wohnung wurde maschinell entraucht und belüftet…………………

Wohnung brennt komplett aus: Am Donnerstag, den 04. Januar um 13:38 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Dudweiler und die Berufsfeuerwehr Saar-brücken zu einem Wohnungsbrand nach Dudweiler in die Fischbachstr. alarmiert. Dort brannte im 4-geschossigen Wohnhaus im 1. OG eine 2-Zimmerwohnung in voller Ausdehnung. Es befanden sich noch eine unbekannte Anzahl von Personen im Gebäude. Insgesamt sind im Anwesen 19 Personen gemeldet. Ihnen wurde der Rettungsweg ins Freie über den Treppenraum durch heißen Brandrauch versperrt. Mehrere Einsatzkräfte gingen mit Atemschutzgeräten zur Menschenrettung ins Gebäude vor. Gleichzeitig ging ein Angriffstrupp mit einem C-Rohr zur Brandbekämpfung in die Brandwohnung vor. Insgesamt wurden durch die Feuerwehr 6 Personen mittels Rettungsfluchthaupen und 1 Hund aus dem Gebäude gerettet. 4 weitere Personen im obersten Stockwerk konnten in ihrer Wohnung, die rauchfrei war, verbleiben und wurden dort von Einsatzkräften betreut. Ein Anwohner kam mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus. Ein Feuerwehrmann kam ebenfalls vorsorglich mit Verdacht auf Rauchgasintoxikation ins Krankenhaus. Während der Löscharbeiten wurde die Fischbachstr. für den Fahrzeugverkehr für ca. 2 Stunden voll gesperrt. Die Freiwillige Feuerwehr Scheidt, die ebenfalls aufgrund der Alarmstufe „2. Alarm“ mitalarmiert waren, fuhren mit ihren Einsatzfahrzeugen einen Bereitstellungsraum in Dudweiler an, wurden aber nicht mehr an der Einsatzstelle (ESt) benötigt. An der ESt war der komplette Löschbezirk Dudweiler mit 9 Fahrzeugen und 40 Einsatzkräften, die Berufsfeuerwehr Saarbrücken mit 5 Einsatzfahrzeugen und 13 Einsatzkräften, der Rettungsdienst mit 6 Fahrzeugen und die Polizei mit 3 Fahrzeugen vor Ort. Um 16:05 Uhr war der Spuck in der Fischbachstr. vorbei und die letzten Einheiten der Feuerwehr verließen die ESt. Die Brandursachenermittler der Kriminalpolizei nahmen ihre Arbeit auf……………….. Bis Redaktionsschluss des Monatsmagazin „Vor Ort in Dudweiler“ rückten die Ehrenamtlichen Frauen und Männer der Freiwilligen Feuerwehr Dudweiler mit seinen Ausrückebereichen Du/Mitte und He/Jä im noch so jungen Jahr 2018 bereits zu 17 Einsätzen aus. Im letzten Jahr 2017 waren es insgesamt 260 Einsätze.

-35-

Ähnliche Beiträge

Es wurden keine Ergebnisse gefunden, die deinen Suchkriterien entsprechen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü
Diese Website benutzt Google Analytics. Bitte klicke hier wenn Du nicht möchtest dass Analytics Dein Surfverhalten mitverfolgt. Hier klicken um dich auszutragen.